Bericht Koglerhof 2018

Spannende Enduro-Rennen rund um den Koglerhof am 22. September!

Erneut präsentierten sich über 200 (!) Fahrer beim diesjährigen Enduro-Koglerhof und erlebten eine unvergessliche Kulisse. Ein tolles Ambiente und eine perfekte Strecke: Insgesamt gab es 7 Klassen, die Lokalmatadore zeigten mit sehr beachtlichen Leistungen auf. Sieger in Lauf 1 wurde Rudi Pöschl, der auch die Seniorenklasse gewinnen konnte. Die beste Dame am Koglerhof war Veronika Dallhammer!

2011 wurde das Enduro Koglerhof erstmals veranstaltet, damit setzte Robert Lietz, die Idee eine Enduro Veranstaltung in Ternberg zu machen – um: „Es war damals ein langer Weg mit vielen Vorbereitungen, ich freue mich dass diese besondere Enduro-Veranstaltung weitergeführt wird und gratuliere Rudi Rameis zu diesem Event“, so Lietz, der in der Klasse Hardliner hinter Oliver Moser den sehr guten 2.ten Platz erreichen konnte. In der OC Ernsthofen Teamwertung durfte Markus Pfusterschmied jubeln: „Wir vom OC Ernsthofen waren früher Veranstalter dieses Events, es ist schön dass wir heuer wieder so ein Rennen hier haben“.

Starke Lokalmatadore, wie Mario Riegler (Rang 2 in der Klasse Younsters) oder Stefan Fraundorfer (Rang 5 in dieser Klasse) begeisterten die Fans. Sieger der Klasse Younsters wurde der Rameis Racing Teamfahrer Harry Schwab. Bei den Rookies zeigte Elias Großalber aus Maria Neustift mit Rang 3 auf und fuhr in Lauf 2 als Dritter auf das Podium. Der Sieg in der Rookies Klasse ging an Matthias Bachner.

Fahrer und Fans durften sich auch heuer wieder über die Köstlichkeiten der regionalen Küche vom Koglerhof-Wirteteam freuen. Geehrt wurden die Fahrer bei der Siegerehrung durch Hrn. Bürgermeister Leopold Steindler, der Ortschef der Marktgemeinde Ternberg lobte die Veranstaltung und übergab die Preise.



Top